Eine Chill-Ecke für den Schulgarten

Die Viertklässler*innen der OGS haben der Ludgerusschule Albachten ein ganz besonderes Abschiedsgeschenk zum Ende ihrer Grundschulzeit gemacht.

Da es für die Schulkinder auf dem Schulgelände mit mittlerweile 4 Containerklassen auf dem Pausenhof immer weniger Rückzugsmöglichkeiten gibt, haben sich die 4ties eine Chill-Ecke gewünscht. Gesagt, getan… mit ihren Betreuer*innen Marie Kemper-Schell, Kerstin von der Hardt, Maria Rölver und Luk Kastens haben die 36 Mädchen und Jungen wochenlang Paletten geschliffen, gesägt und geschraubt (3G auf Handwerkerart 😉). Damit die neue Sitzecke auch gut zur Geltung kommt, wurde in einer schweißtreibenden Aktion bei 30 Grad im Schatten der Grasboden unter dem schattenspendenden Apfelbaum durch Rindenmulch ersetzt.

Nun sind 3 neue Palettensofas in den Schulgarten eingezogen und stehen der gesamten Schule zum Chillen oder als grünes Klassenzimmer zur Verfügung. Der Schulgarten ist ein beliebter Ort auf dem Schulgelände.

Für manche Kinder war es das erste Mal, dass sie mit Schleifmaschine, und Akkuschrauber gewerkelt haben, es gab aber auch schon etliche Halb-Profis unter den Viertklässler*innen, die souverän mit den Werkzeugen hantierten und ihren Klassenkamerad*innen den Umgang erklärten und tolle Ideen miteinbrachten. Aus den Resten wurde so kurzerhand noch ein passender Tisch geschreinert. Jede Klasse durfte sich auf einem der Palettensofas mit Brandmalkolben verewigen, so dass sich die Ludgerusschüler*innen noch lange erinnern werden. Mit einem Grill- und Chill-Fest wurden die neuen Sitzmöbel gebührend eingeweiht und laden fortan zum Verweilen in der grünen Oase ein.