Umgang mit Erkrankungen (15.9.2020)

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,


heute möchte ich Sie aus gegebenen Anlass über einige Dinge rund um Corona und Krankmeldungen informieren.

Mein Kind ist krank! Was tun?

Corona

Anbei erhalten Sie heute eine Übersicht des Ministeriums. In der dazugehörigen Schulmail des Ministeriums wurde auf die Elternpflicht hingewiesen, auf Covid-19-Symptome zu achten:

„Sollten entsprechende Symptome für Covid19 vorliegen, ist eine individuelle ärztliche Abklärung vorrangig und die Schule zunächst nicht zu betreten.“

Wir bitten Sie sich daher, im Falle einer Erkrankung Ihres Kindes, an den vorgegebenen Plan zu halten.

Der Ablaufplan entspricht im Wesentlichen unserem bisherigen Vorgehen.

U.a. ist auf Folgendes zu achten:

Sollte Ihr Kind auch nach 24h noch Schnupfen haben, der eher nicht besser wird oder Sie unsicher sind, kontaktieren Sie bitte einen Arzt. Wir verlassen uns hier auf Ihre Elterneinschätzung. Sie kennen Krankheitsverläufe bei Ihren Kindern. Sie können Ihr Kind auch dann zur Schule schicken, wenn der Arzt das Kind ohne Covid-19-Test für schulfähig erklärt. Geben Sie uns hierfür lediglich eine schriftliche Erklärung Ihrerseits ab, dass das Arzt kontaktiert wurde.

Leider kommt es zur Zeit überall trotz der Einhaltung von allen Maßnahmen zu festgestellten Infizierungen mit dem SarsCoV2-Virus. Immer wieder werden Menschen, die mit Infizierten Kontakt hatten in 14-tägige Quarantäne geschickt.

So ist nun auch bei uns eine symptomfreie, bis jetzt nicht positiv getestete Lehrkraft als Vorsichtsmaßnahme vom Gesundheitsamt in Quarantäne geschickt worden.

Es besteht kein akutes Infektionsgeschehen bei uns an der Schule, aber wir bitten Sie aus gegebenem Anlass Ihr Kind aufmerksam auf entsprechende Covid-19 -Symptome hin zu beobachten.

Entschuldigen des Kindes

Ich möchte Sie nochmals darauf hinweisen im Krankheitsfall, Ihr Kind bei uns telefonisch, per Email ludgerus@stadt-muenster.de oder über das Kontaktformular auf der Homepage zu entschuldigen. Um sicherzustellen, dass die notwendigen Informationen auch immer im Sekretariat ankommen, senden Sie nicht ausschließlich der Lehrkraft eine E-Mail.

Damit wir keine Kinder vermissen und Sie immer sicher sein können, dass Ihr Kind gut in der Schule angekommen ist, teilen Sie uns mit, wie lange das Kind zu Hause bleiben wird. Melden Sie sich gegebenenfalls am nächsten Tag erneut in der Schule. Eltern deren Kinder nicht krankgemeldet sind und über deren Verbleib wir nichts wissen werden von uns angerufen.

Herzliche Grüße

und bleiben Sie gesund!

Ariane Simon