Lolli-Tests

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Erstklässler*innen,


Ihre Kinder haben heute (23.8.2021) zum ersten Mal an den sogenannten „Lolli-Tests“ teilgenommen. Anders als beim Selbsttest kann man mit diesem PCR-Test eine mögliche Infektion auch bei einer geringen Virenlast feststellen. So erhält man ein verlässlicheres Testergebnis.


TESTPLANUNG

Auch in diesem Schuljahr werden alle Grundschulkinder in NRW zweimal in der Woche mit diesem einfachen Speicheltest getestet. Die Erstklässler*innen werden immer montags und mittwochs getestet.

Außerdem erhalten Ihre Kinder am heutigen Montag einen Einzel-Lolli-Test für zuhause. Dieser darf nur nach unserer Aufforderung für eine Nachtestung genutzt werden. Bitte bewahren Sie das Röhrchen für das gesamte Schuljahr an einem sicheren Ort immer griffbereit auf.

Die Möglichkeit, die Testung mit einem Bürgertest zu ersetzen, bleibt bestehen. Kinder, die bereits eine Covid-Erkrankung hinter sich haben, können gegen Vorlage einer Bescheinigung von der Testung befreit werden.

TESTDURCHFÜHRUNG Die Handhabung des Lolli-Tests ist einfach und altersgerecht. Die Kinder lutschen 30 Sekunden lang auf einem Abstrichtupfer. Anschließend werden die Tupfer aller Kinder einer Gruppe in einem Sammelgefäß zusammengeführt und als anonyme Sammelprobe („Pool“) im Labor ausgewertet.


TESTERGEBNIS NEGATIV

Bei einem negativen Pool-Test gibt es keine Mail von uns. Alle Kinder können am Unterricht und den Betreuungsangeboten teilnehmen.


TESTERGEBNIS POSITIV

Bei einem positiven Pool-Test informieren wir Sie bis spätestens 7:00 Uhr am nächsten Morgen per Mail ausführlich über alle wichtigen Schritte. Ab diesem Zeitpunkt darf Ihr Kind die Schule nicht mehr besuchen, bis Sie weitere Anweisungen von uns oder dem Gesundheitsamt erhalten. Hier eine vereinfachte Zusammenfassung der Schritte:

  1. Die Kinder dieser Gruppe dürfen die Schule nicht mehr besuchen.

  2. Alle Kinder dieser Gruppe müssen mit dem zu Hause vorhandenen Einzel-Lolli-Test eine Nachtestung durchführen.

  3. Das Röhrchen mit dem Einzel-Lolli-Test muss mit Namen beschriftet am selben Tag bis um 8:45 Uhr am Bürofenster abgegeben werden. Dort können Sie einen QR-Code zur Anmeldung beim Testlabor erhalten, welches Sie ebenfalls über das Testergebnis Ihres Kindes informiert. Eine verspätete Abgabe ist nicht möglich und macht einen PCR-Test beim Haus- oder Kinderarzt notwendig.

  4. Am Folgetag erhalten Sie spätestens um 7:00 Uhr eine Mail mit dem Ergebnis der Nachtestung. Ist diese negativ, darf ihr Kind die Schule wieder besuchen - ist es positiv, erhalten Sie weitere Anweisungen.

  5. Die erneute Teilnahme am Unterricht und den Betreuungsangeboten ist erst wieder nach Vorlage eines negativen PCR-Tests möglich!

INFORMATIONEN

Weiterführende Informationen zum Lolli-Test, u. a. auch Erklärfilme erhalten Sie unter www.schulministerium.nrw/lolli-tests und auf unserer Homepage www.ludgerusschule-albachten.de.


AUSBLICK

Dieser einfache und sehr schnell zu handhabende Test hilft uns allen, das Infektionsgeschehen besser einzudämmen und gleichzeitig Ihnen und Ihren Kindern größtmögliche Sicherheit für das Lernen in der Schule zu geben. Damit verbunden eröffnet sich auch der Weg für die Kinder sowie für Sie als Eltern für ein Mehr an Verlässlichkeit und Regelmäßigkeit mit Blick auf den Schulbesuch.

DAS WICHTIGSTE!

+ + + Bitte lesen Sie JEDEN Morgen bis 7.15 Uhr Ihre Mails! + + + + + + Erst dann wissen Sie, ob Ihr Kind die Schule besuchen darf! + ++ + + + DANKE! + + +